Severin von Eckardstein in der Reihe "Meesterpianisten" am 22. Januar 2017 im Concertgebouw Amsterdam.

Rezension von Wenneke Savenije | 30.01.2017

Kurz nachdem er in 2003 den Königin Elisabeth Wettbewerb gewonnen hatte, schrieb ich im NRC Handelsblad meine erste Rezension über diesen wunderbaren, äußerst vielseitigen Pianisten: "Severin von Eckardstein spielt Klavier wie Heine Gedichte schrieb". So ist es immer noch. Mehr…

Stacks Image 2856
Ein junger Ausnahmegeiger
erobert Weilburg


WEILBURGER SCHLOSSKONZERTE
4. Juli 2015
Der 23-jährige Geigenvirtuose Roman Kim gibt mit Paganini sein Debüt in der Schlosskirche

Stacks Image 179

Kurzfristig als Vertretung für den erkrankten Nemanja Radulovic eingesprungen, hat der junge Geiger Roman Kim das Weilburger Publikum bei seinem Schlosskonzerte-Debüt für sich gewonnen. Mehr…
Stacks Image 866
Barbara Scheuch-Vötterle (CEO Baerenreiter) with Roman Kim | Foto: Ira Weinrauch
„Die Grenzen sind noch lange nicht erreicht“
Bärenreiter präsentiert innovatives Bach-Arrangement von Roman Kim

Der junge Geigenvirtuose Roman Kim (23) hat mit seiner Transkription von Johann Sebastian Bachs „Air“ im Internet für Furore gesorgt. Durch das Video mit der fulminanten, mehrstimmigen Einrichtung des bekannten Stücks für sein Soloinstrument wurde auch die Fachwelt auf den jungen Geiger aufmerksam. Schließlich entschloss sich der renommierte Musikverlag Bärenreiter dazu, die Notenausgabe der Transkription zu drucken und im April 2015 auf der Internationalen Musikmesse in Frankfurt zu präsentieren. Mehr…
NEW CD:
Severin von Eckardstein
plays Schumann
(published by AvI)
"Durchaus phantastisch und leidenschaftlich vorzutragen", das steht über dem ersten Satz von Robert Schumanns berühmter C-Dur-Fantasie. Das Stück ist bei Pianisten gefürchtet. Viele verlaufen sich in Schumanns labyrinthischer und manchmal versponnener Musik, die auch klaviertechnisch einiges verlangt.

Stacks Image 266
Eine der besten Schumann-Einspielungen

Er ist ein stiller Star am Klavier, ein Mann, dessen Kunst genaues Zuhören erfordert. Dieser Künstler lässt sich nicht von den Medien verkaufen, ist nicht Jet-Set-kompatibel, dafür aber einer der größten Pianisten seiner Generation. Sein neues Album erreicht Kopf und Herz gleichermaßen – für mich eine der besten Schumann-Aufnahmen der letzten Jahre.

Stacks Image 2526
KLEVE
19. Juli 2015

Mit Severin von Eckardstein gab es ein Eröffnungskonzert der Meisterklasse: er präsentierte sich als feinsinniger, dabei zupackender Tastenvirtuose mit großem Sinn für Klangschönheit und musikalischen Inhalt. Mehr…
Stacks Image 896
Piano Casa of Peter Aidu

Peter Aidu is a pianist and a teacher of piano in Moscow Conservatory. What makes him remarkable is the deepest love to the instrument. It is a devotion that goes far beyond playing. He started to save the pianos no-one needs finding new homes for them, and naturally came to restoration of old instruments dating back to as early as 18th century. More...
Ticking Barents by Reconstruction of Utopia, Wach auf! and Spolokhi

With the opening concert we re-visit the great times of avantgarde ideas, high expectations and dreams for a better future. This production is a collaboration between the projects Reconstruction of Utopia by Peter Aidu and Moscow School of Dramatic Art, Wach auf! by Poing and MajaRatkje from Oslo, and ensemble Spolokhi from Arkhangelsk. More…

Stacks Image 983
„Three Romances“ of Roman Kim have been published by Bärenreiter
Stacks Image 3509
These Romances in B-flat major, D minor and G-flat major impress with violin-technical finesse, differentiated dynamics and intricate elaboration.
For all proficient violinists who are looking for refreshing concert repertoire to display their skills and entrance the audiences, this edition should be right up your street.

Stacks Image 2486
24. März 2016 Paris

Die Jury des Festivals „
Le Printemps du Violon“ beschloss einstimmig, Roman Kim für seine Innovation im Bereich der Entwicklung geigerischer Kunst und seine musikalische Einzigartigkeit mit dem „PRIX IVRY GITLIS“ auszuzeichnen.
Conductorless Orchestra
'Persimfans' Sees
Contemporary Revival


An experiment in collective labor, the "core" of the orchestra — the most distinct musicians and perhaps one or two representatives of each instrumental group — would give a hint how to play, and they would discuss it together, so that any musician had an opportunity to discuss how to play any piece. They also sat in a semicircle, so that every musician was visible to one another. More…
Roman Kim behält mit Glasbausteinen den Durchblick
derweilen.de | 13.12.2015 | 12:58 Uhr
Stacks Image 5474
Düsseldorf: Der 23-Jährige mit der Mega-Brille ist der Knüller des Symphoniker-Abends in der Düsseldorfer Tonhalle. Mehr…
... dass einer so Geige spielen kann!

(Wittlich) Die knapp 200 Besucher in der Wittlicher Synagoge riss es am Ende von den Stühlen. Der erst 24-jährige Geiger Roman Kim hatte mit einer virtuosen Brillanz sondergleichen geglänzt. […]

Volksfreund.de
Ein Artikel von Martin Möller
24.08.2015
Stacks Image 2760
Stacks Image 3567
Helikon Artists

Contact:

T + 49 211 16 35 46 48
M + 49 176 64 21 44 31
info@helikon-artists.com
www.helikon-artists.com

Hüttenstrasse 140
D-40227 Düsseldorf



© Helikon Artists

Fotos:
Ira Weinrauch
Shane Shu
Susanne Diesner